Wein entdecken!!!

Wein ist kein geheimnisvolles Getränk. Mit ein paar Grundregeln ist es ganz einfach zum Weinkenner zu avancieren. Spielt auch der Geruch beim Wein eine Rolle?

Wein hebt sich deutlich von allen anderen Getränken ab. Er kann Durst löschen aber auch beschwipsen. Spritzige Weine können einen Aufwecken und für gute Laune sorgen, während andere Weine uns Ruhe geben.

Doch er ist nicht nur ein vielseitiges Getränk. Er kann uns mit seinen unendlichen Aromen durch Geschmack und Riechen Genuss geben. Aus diesem Grund ist es Wert, Wein zu entdecken.

Was braucht ein Weinkenner?

Gute Weine zu entdecken oder den Lieblingswein zu finden kann spannend sein und jeder kann sich damit befassen.

Die erste Regel

Niemand sollte sich von grossen Namen oder Auszeichnungen verunsichern lassen. Beginnen sie mit einfachen, guten Weinen

Die zweite Regel

Jeder ist ein Weinkenner. Es geht darum, dass jeder die Weine findet, die einen liegen und am besten noch seinen Lieblingswein. Und – auch professionelle Weintester haben nicht immer Recht!

Die dritte Regel

Geben sie dem Wein eine zweite Chance. Manchmal war es der falsche Tag oder das falsche Gericht zum Wein. Zustöpseln und an einen anderen Tag wieder probieren!

Die vierte Regel

Auch wenn der Geruchs- und Geschmackssinn am Stärksten von einen guten Wein verwöhnt werden, ist Wein ein Erlebnis mit allen Sinnen. Denken Sie an die Farbtöne des Weines oder das Prickelnde oder Schwere Etwas auf der Zunge. Lassen Sie sich darauf ein!